Datenschutz

Sinn oder Unsinn? Oder "Zurück zur Brieftaube"

DSGVO, so lautet die Abkürzung für das neue Schreckgespenst der EU. Verbraucherschutz ist eine gute Sache, dass wir uns an dieser Stelle richtig verstehen. Daten-Irrsinn ist etwas anderes.  Die Verhältnismäßigkeit stimmt einfach nicht, wenn ich als freiberuflich tätiger Grafiker, jeden Kundenkontakt, jeden Neukunden protokollieren muss, brauche ich mit meiner eigentlichen Arbeit gar nicht mehr beginnen, denn der Tag ist vorüber ehe ich richtig starten kann.  Ich weiß nicht welcher Theoretiker sich diesen Blödsinn ausgedacht hat, aber Ahnung von dem was diese Person anrichtet hat Er oder Sie nicht. Meiner Meinung nach ist dies Verordnung nicht umsetzbar und dient lediglich dem  großen Datensammeln der Behörden. Ich werde meine Protokollierten Daten nicht an Behörden weitergeben. Wo bleibt denn da der Datenschutz.

Es ist doch lächerlich, wenn man glaubt, dass die Behörden verantwortungsvoll mit den Daten umgehen würden. Erst wenn ich meine Daten Preisgeben muss an die Behörden, dann verrate ich meine Kunden, die es nicht wünschen, dass Ihre Daten herausgegeben werden.

Bei mir wird Datenschutz groß geschrieben! KEINER bekommt die Daten meiner Kunden. Auch nicht die EU und nicht der Bund.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Diplom-Designer R. Bausch

Stettiner Str. 61

41812 Erkelenz

 

bauschmediendesign@gmail.com

 

BAUSCHMEDIENDESIGN